Sting hat Texte der alten Songs von The Police vergessen

stern.de: Sting hat Texte der alten Songs von Police “längst vergessen”

Auch 23 Jahre nach der Trennung streiten die drei
Musiker von The Police noch miteinander: “Sobald Stewart, Andy und
ich zusammenkommen und musizieren, fliegen leicht die Fetzen. Auch
heute noch”, sagt Sting im Interview mit stern.de, der Online-Ausgabe
des Hamburger Magazins stern. Es geht dabei für Schlagzeuger Stewart
Copeland stets um künstlerische Fragen: “Wir können uns selbst um
Kleinigkeiten bis aufs Blut streiten. Manchmal genügt schon ein
Akkord, um in der Diskussion darüber einen Megazoff entstehen zu
lassen.”

Als Sting die Idee zur Wiedervereinigung kam, nahmen ihn weder
seine Band-Kollegen noch seine Ehefrau ernst: “Ich glaube, selbst
meine Frau dachte, ich sei übergeschnappt”, sagte der Sänger. Stewart
Copeland ergänzt: “Als Sting anrief, dachte ich zunächst, er würde
mich verarschen.”

Neue Songs will das Trio nicht aufnehmen, erst einmal müssen die
alten Songs für die Welttournee einstudiert werden. Dabei treten
bisweilen ungeahnte Probleme auf: “Sting hat schließlich viele der
alten Texte längst vergessen”, sagt Stewart Copeland. Am dem 28. Mai
startet die Tour im kanadischen Vancouver.

Am vergangenen Sonntag stand die Popgruppe im Rahmen der
Grammy-Verleihung zum ersten Mal seit 1984 gemeinsam auf der Bühne.

Das vollständige Interview können Sie nachlesen unter
www.stern.de/police