Herbert Groenemeyer will wieder Kinofilme drehen

Der Sänger und Schauspieler Herbert Grönemeyer möchte zurück auf die Kinoleinwand. “Ich würde es lieben, wieder in einem Film mitzuspielen. Mein Gesicht hat jetzt die richtige Tiefe”, erklärte der 51-Jährige in einem Interview mit der Hamburger Zeitschrift stern.

“Meine Kinder sind jetzt erwachsen, und ich bin nicht mehr zwischen meiner Musik und meiner Aufgabe als Vater gebunden.” 27 Jahre nach seiner Hauptrolle im Kino-Welterfolg “Das Boot” spielt Grönemeyer derzeit eine winzige Nebenrolle in dem Film “Control”. Das Regie-Debüt des holländischen Fotografen Anton Corbijn erzählt das dramatisch kurze Leben des “Joy Division”-Sängers Ian Curtis.

Als Sänger bekommt Grönemeyer Konkurrenz aus der eigenen Familie: Sohn Felix, der mit seiner Band “President Granny Productions” schon auf dem Grönemeyer-Album “Mensch” mitspielen durfte. “Er hat eine ganz eigene Stimme und singt auf Englisch. Seine Musik klingt eher nach ‘Smashing Pumpkins’”, erzählt Herbert Grönemeyer im stern. “Ich weiß, dass das schwer für ihn sein muss, mit einem Vater wie Grönemeyer. Aber er geht seinen eigenen Weg.”