Megaparty von Tom Cruise und Katie Holmes

“Italien, hübsches Schloss, ein Haufen Familie und Freunde, die sich mögen und was zu feiern hatten…” Der Mann, der von Katie Holmes und Tom Cruise bevorzugt als DJ gebucht wird, sieht seinen Job bei der Hochzeit der beiden in der Rückschau ziemlich cool.

“Eine stinknormale Angelegenheit” sei es gewesen, so der britische Star-Produzent Mark Ronson, 32, im Gespräch mit GALA (aktuelle Ausgabe, 6. März). “Es gab ausgelassene Tanzmusik, einen wilden Mix. Ein Britney-Song oder ein altes Morrissey-Stück, gemischt mit Hip-Hop, dazu ein Soul-Beat.” Die Hochzeit des Hollywoodpaars fand Ende 2006 nahe Rom statt. Am 18. April wollen Tom Cruise und Katie Holmes ihren Freund Mark Ronson jetzt wieder verpflichten: Dann organisieren sie zum zweiten Geburtstag von Töchterchen Suri eine Mega-Party.

Ronson, dessen Stiefvater Foreigner-Gitarrist Mick Jones ist, gilt als Überflieger im Entertainment-Business. Als Produzent ist er unter anderem für den Amy-Winehouse-Superhit “Rehab” verantwortlich, für sein zweites eigenes Album wurde er gerade mit einem Brit Award ausgezeichnet.

Obwohl er in seinem Handy das Who’s who der Pop-Szene gespeichert hat, werde er angesichts von echten Celebritys immer noch nervös, versicherte er im GALA-Interview. “Ich bin furchtbar aufgeregt, wenn ich meine Helden treffe. Mein absolutes Idol ist David Bowie. Aber ich fühle mich nicht besonders wohl bei dem Gedanken, ihn im Studio herumzukommandieren – etwa ,Hey Kumpel, ich glaube, du müsstest das noch einmal einsingen’. Dafür ist er für mich zu sehr ein Genie.”  (GALA)