Umfrage: Freibad bei Maennern am beliebtesten

Umfrage: Freibad bei Männern am beliebtesten – 43 Prozent suchen Flirt auf der Liegewiese – Jeder Zweite zog schon mal den Bauch ein- 51 Prozent haben bereits ins Becken gepinkelt

Für die nasse Abkühlung bei heißen Temperaturen geht deutschen Männern offenbar nichts über ein Schwimmbecken. Nach einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins “Men’s Health” (7/2008; EVT: 16.6.2008) schwimmen 38 Prozent der Befragten im Sommer am liebsten im Freibad und bevorzugen es damit noch vor dem Meer (33 Prozent) oder dem Baggersee (25 Prozent). An der Umfrage nahmen 1001 Männer teil.

Was die Badekleidung angeht, mag es die Mehrheit bequem: 42 Prozent tragen im Freibad Badeshorts, und 33 Prozent greifen zu Boardshorts, der Variante mit knielangem Bein. Angezogen wird das gute Stück vorzugsweise in der Umkleidekabine oder zu Haus, nur 6 Prozent wagen den öffentlichen Hosenwechsel auf der Liegewiese.

Das andere Geschlecht wiederum gefällt am besten im Bikini: 73 Prozent der Männer wollen die Frauen am liebsten im Zweiteiler sehen. Kein Wunder, immerhin 43 Prozent erhoffen sich einen Flirt im Freibad. Um dabei gut auszusehen, haben 51 Prozent der Befragten im Schwimmbad auch schon mal den Bauch eingezogen.

In Sachen Hygiene allerdings sehen viele Männer alles andere als gut aus: 39 Prozent duschen sich nicht ab, bevor sie ins Wasser gehen. Noch unappetitlicher: 51 Prozent haben schon mal ins Becken gepinkelt. Überhaupt scheint das Wasser der Ort körperlicher Ergüsse zu sein: 10 Prozent der Männer hatten dort schon mal Sex.