Dacia Logan – Billigauto aus Rumaenien

Rumänisches Billigauto Dacia Logan besteht bei AUTOStraßenverkehr den ersten 100.000-Kilometer-Test

Ein Dacia Logan MCV hat den ersten unabhängigen Dauertest mit Bravour bestanden. Redakteure der Zeitschrift AUTOStraßenverkehr haben den neuen rumänischen Kombi mehr als ein Jahr lang unter verschiedensten Bedingungen gefahren – Ergebnis bei Kilometerstand 100.000: keine Pannen, keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte.

Über die gesamte Testdauer quietschte nur zweimal die Bremse hinten, Bremsscheiben und -beläge des Logan MCV 1.5 dCi mussten einmal getauscht werden, er brauchte zwei Paar Scheibenwischer und drei Glühlampen.

Die Renault-Tochter Dacia machte in Deutschland bisher vor allem mit äußerst niedrigen Preisen für seine Modelle Logan und Sandero auf sich aufmerksam. Den Logan gibt es ab 7200 Euro, einen Logan-Kombi namens MCV mit Dieselmotor wie im Dauertest ab 11.650 Euro.

Wie hoch die Unterhaltskosten sind und welche Stärken und Schwächen der Logan MCV im Alltag offenbart, steht im aktuellen Heft von AUTOStraßenverkehr (Heft 20/2008), das ab Mittwoch, dem 3. September, für 1,30 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.