Apple iTunes schlecht fuer Musikindustrie?

Eine Branche schreit auf: Ist Apple iTunes der Todesstoss fuer die Musikindustrie?

Mit seinen 99-Cent pro Song Angeboten zerstoere Apples Online-Service iTunes die Musikindustrie, meint nicht nur Kid Rock-Manager Ken Levitan. Mit dieser Verkaufspolitik zerstoere iTunes das Album-Format und kannibalisiere so die Gewinne der Musikbranche.

iTunes hat seit 2003, als der Dienst online ging, eine sagenhafte Karriere hingelegt: Fuenf Milliarden Songs wurden bisher verkauft, allein in den USA sollen 90 Prozent des Online-Vertriebs von Musik ueber iTunes abgewickelt werden.

Nur ganze Alben zu verkaufen, das lassen Apples Richtlinien fuer iTunes oftmals nicht zu. Deshalb halten immer mehr Labels ihre Produktionen von iTunes fern – so verkaufte sich das aktuelle Kid Rock-Album auch ganz ohne iTunes insgesamt 1,7 Millionen Mal. (Via: Shortnews)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>