Dallas-Star Patrick Duffy

Exklusiv in das DAS NEUE BLATT: Dallas-Star Patrick Duffy über den brutalen Mord an seinen Eltern

neue-blatt.jpg

Jeder kennt Patrick Duffy (57) als den netten Bobby Ewing aus der Erfolgs-Serie “Dallas”. Doch kaum jemand weiß, dass der Schauspieler privat  Furchtbares durchmachen musste: Wie DAS NEUE BLATT in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wurden die Eltern des beliebten Serienstars von zwei drogenabhängigen Jugendlichen in einer Bar in Montana  überfallen und brutal ermordet.

Im Exklusiv-Interview mit DAS NEUE BLATT offenbart Duffy:  “Das unfassbare Verbrechen an ihnen jährt sich nun zum 20. Mal. Mir sind die Ereignisse immer noch sehr präsent. Es war ein Einschnitt in meine Seele. Ich habe nur geweint. Ich werde meine Eltern nie vergessen. Dass sie so grausam ermordet wurden, hat mich zutiefst verletzt. Ich habe den Tod nicht verarbeiten können, nicht verarbeiten wollen.”

Der US-Star ist praktizierender Buddhist und fühlt sich seinen Eltern nahe. “Ich stehe in Kontakt mit den Verstorbenen, die ich liebe. Sie begleiten mich”, so der 57-Jährige. Was die Täter betrifft, kenne er keine Rachegedanken: “Ich bete für sie und ihre Seelen.”

Der komplette Artikel erscheint in der aktuellen Ausgabe der
Zeitschrift DAS NEUE BLATT (EVT: 21. Februar 2007)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>