Antiviren-Programme im PC-WELT-Test

Monat für Monat steigt die Zahl neuer Schädlinge im Internet. Schutz bietet nur ein gutes und zuverlässiges Antiviren-Programm.

Die PC-WELT hat in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 1/2008) 13 Sicherheits-Tools auf den Prüfstand gestellt und zeigt, welche Software für Einsteiger und Profis am besten geeignet ist.

Den ersten Platz im PC-WELT-Test erobert G-Data Antivirus 2008 für rund 30 Euro. Das Programm bietet einen sehr guten Schutz vor Schädlingen aller Art und ist auch für ungeübte Anwender leicht zu bedienen. So genannte Zoo-Malware filtert G-Data zu 99 Prozent, Ad- und Spyware-Dateien werden zu 97 Prozent gefunden. Schwächen zeigt die Software lediglich bei der Suche nach aktiven Rootkits. Mit rund 24 Updates pro Tag reagiert G-Data sehr schnell auf neue Viren, die anfallende Datenmenge erfordert aber eine schnelle Internetverbindung.

Besonders einfach in der Handhabung und daher ein Tipp für Einsteiger ist die Version 2008 von Norton Antivirus (etwa 30 Euro). Das zweitplazierte Antiviren-Programm im PC-WELT-Test bietet eine insgesamt gute Sicherheitsleistung trotz einiger Schwächen: Ad- und Spyware-Dateien werden nur zu 67 Prozent gefiltert, und die Reaktionszeit des Herstellers auf neue Viren ist mit sechs bis acht Stunden zu lang.

Platz drei im PC-WELT-Test belegt Bitdefender Antivirus 2008 (circa 20 Euro). Die Software überzeugt durch einen zuverlässigen Rundumschutz, und auch die Reaktionszeit auf neue Viren liegt im Spitzenbereich: Rund 14 Updates pro Tag werden zur Verfügung gestellt, weshalb auch bei diesem Programm eine Flatrate-Breibandverbindung notwendig ist. Nicht überzeugen kann hingegen die Bedienerführung, so dass Bitdefender Antivirus 2008 nur für fortgeschrittene Anwender und Profis zu empfehlen ist.