Gerstengras gegen Haarausfall

Lässt sich Haarausfall mit Gerstengras stoppen? Bei ernährungsbedingten Haarausfall kommt Gerstengras ins Spiel:

Gerstengras

Es enthält wertvolle Mikronährstoffe, die für alle Stoffwechselvorgänge wichtig sind. Wenn der Stoffwechsel angeregt wird, verbessert sich automatisch die Blutversorgung im Körper. Dadurch wird auch die Durchblutung der Kopfhaut verbessert. Frauen und Männer, die Gerstengras gegen Haarausfall ausprobiert haben, berichten, dass ihnen wieder neue Haare gewachsen sind. Und noch schneller als zuvor! Sie hatten nach der Anwendung auch weniger Schuppen und keine Entzündungen mehr auf der Kopfhaut.

Eine Wirkung von Gerstengras gegen Haarausfall stellt sich allerdings erst nach mehreren Wochen ein, d.h. das Gerstengras sollte am besten dauerhaft eingenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8  +  1  =