Diane Kruger – braucht kein trautes Heim

“Ich bin wirklich die Letzte, die Beziehungstipps
geben sollte”, gesteht Diane Kruger im Interview mit Gala. Nach
fünfjähriger Ehe ließ sie sich im Dezember von dem französischen
Schauspieler Guillaume Canet scheiden.

“Das Ganze macht mich etwas
traurig.” Den Grund für das Scheitern der Ehe sieht die 30-Jährige
Schauspielerin – derzeit mit “Goodbye Bafana” auf der Berlinale
vertreten – vor allem in mangelnder Zeit füreinander. “Wir sind beide
sehr karriereorientiert, arbeiten viel. Ich bedaure das sehr. Aber
wir bleiben in Kontakt.” Andererseits genießt sie auch den
derzeitigen Zustand. “Jetzt bin ich zum ersten Mal wieder frei, das
macht mich sehr glücklich.” Ihre neue Beziehung mit dem kanadischen
Schauspieler Joshua Jackson geht sie denn auch eher zaghaft an. “Wie
sich die Sache mit Joshua entwickeln wird, weiß ich noch nicht.
Momentan bin ich noch nicht so weit, dass ich eine Familie möchte.
Ich möchte erst mal leben, ausgehen, meine Patenkinder sehen.”
Ohnehin überwiegt bei der im niedersächsischen Algermissen geborenen
Wahlpariserin der Freiheitsdrang: “Ich brauche das traute Heim nicht,
habe kein Heimweh. Ich wollte immer weg, bin in der Fremde zu Hause.
Vielleicht brauche ich irgendwann den Fixpunkt, weil es nicht immer
leicht ist. Aber momentan genieße ich meine Freiheit.”

Quelle: www.gala.de