Wer wird Millionaer – Prominentenspecial

“Wer wird Millionär? – Prominentenspecial” Eine Million Euro für den guten Zweck!

Was für ein Quizhighlight! Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons 2007 präsentierte Günther Jauch am Donnerstagabend, 22. November, zum fünfzehnten Mal sein “Prominentenspecial”. Dabei erspielten Anke Engelke (41), Frank Plasberg (50), Christian Rach (50) und Kaya Yanar (34) einen Gewinn von insgesamt 721.000 Euro für den guten Zweck.

Doch damit nicht genug: RTL erhöhte die Summe auf eine Million Euro für die “Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.”. Kaya Yanar war erster Kandidat und gewann 32.000 Euro. Frank Plasberg machte mit 64.000 Euro das Rennen. Anke Engelke kam bis zur 1 Million-Euro-Frage und erspielte 500.000 Euro. Christian Rach gewann 125.000 Euro.

Als erster Kandidat schaffte es Kaya Yanar auf den “heißen Stuhl”. Der Comedian wählte die Risikospielvariante. Unterhaltsam spielte er sich bis zur zwölften Frage: “Was ist das Schlafittchen ursprünglich, an dem man jemanden redensartlich packt?” A: Bart, B: Horn, C: Ohr, D: Flügel (richtige Antwort D). Der gebürtige Frankfurter war sich nicht sicher und setzte seine letzten beiden Joker ein. Er rief einen Freund an und befragte einen Zuschauer im Publikum. Doch beide Joker konnten Kaya Yanar nicht helfen: “Gibt es keinen fünften Joker?”, so der Comedian. “Ich würde zu Antwort D tendieren, aber ich möchte nicht auf 500 Euro zurückfallen. Ich nehme die 32.000 Euro und riskiere nichts.”

Dann kam Frank Plasberg ins Spiel. Der Fernsehmoderator entschied sich für die Risikospielvariante und kam unter Einsatz seiner Joker bis zur 13. Frage: “Was haben die wenigsten Menschen im Tresor, dafür aber viele auf dem Balkon?” A: Kronjuwelen, B: echter Spitzweg, C: Golddukate, D: Blaue Mauritius (richtige Antwort D). Der Journalist war sich nicht sicher und ging für den guten Zweck kein Risiko ein. “Es ist höchste Zeit, dass ich mich verabschiede”, so Frank Plasberg. Gewinnsumme: 64.000 Euro.

Nun folgte Anke Engelke. Auch sie entschied sich für die Risikospielvariante. Die Komikerin gewann bereits im letzten Jahr 500.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon und stand unter Erfolgsdruck. Charmant spielte sie sich bis zur 1 Million-Euro-Frage: “Was kreierte der Belgier Luc Luycx?” A: Oscar-Statue, B: Schlümpfe, C: Euro-Münzen, D: Atomium (richtige Antwort C).

Anke Engelke hatte noch ihren Publikumsjoker und setzte ihn ein. So wurde erstmals bei der 1 Million-Euro-Frage das Publikum befragt! Das Studiopublikum antwortete wie folgt: A: 26 %, B: 40 %, C: 19 %, D:15 %. Anke Engelke: “Ich würde jetzt ganz gerne aufhören, 500.000 Euro sind ein Fest für mich und die Kinder.”

Schließlich kam RTL-Restauranttester Christian Rach ins Rennen. Auch der Spitzengastronom wählte die Risikospielvariante. Intelligent und unter Einsatz seiner Joker spielte er sich bis zur 14. Frage: “Welcher Kinderbuchheld entpuppt sich als Nachfahre von einem der Heiligen Drei Könige?” A: Harry Potter, B: Peter Pan, C: Jim Knopf, D: Pippi Langstrumpf (richtige Antwort C). Für den RTL-Spendenmarathon ging der Küchenchef kein Risiko ein: “Ich bin eigentlich ein Spieler, aber ich lasse es bei 125.000 Euro.”