Grafikkarten – preiswert wie selten zuvor

Die Preise für Grafikkarten befinden sich zur Zeit im Tiefflug, und das Angebot ist so groß wie nie zuvor.

Um PC-Spielern die Kaufentscheidung zu erleichtern, hat “GameStar” (Ausgabe 4/2008 / gamestar.de) die besten Grafikkarten zwischen 50 und 400 Euro getestet und gibt Produktempfehlungen für jeden Anspruch.

Wer selten oder hauptsächlich ältere Titel spielt, findet bereits für deutlich unter 100 Euro geeignete Grafikkarten, so “GameStar”. Genügsame Adventures oder Strategie-Spiele bringen beispielsweise die Radeon HD 3450 oder die Geforce 8500 GT für jeweils rund 50 Euro ruckelfrei auf den Bildschirm. “World of Warcraft”-Fans oder “Call of Dudy 4″-Spieler sollten sich hingegen wenigstens für eine rund doppelt so teure Radeon HD 3650 oder einer Geforce 8600 GT entscheiden.

Um nahezu alle aktuellen PC-Spiele mit einer mittleren Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln flüssig darzustellen, ist mindestens eine Karte mit Radeon-HD-3850-Grafikchip notwendig. Solche Modelle sind schon für unter 150 Euro im Handel erhältlich. Noch mehr Leistung für vergleichbares Geld bietet Nvidias neue Geforce 9600 GT (etwa 160 Euro). Absolute Referenz bei den Mittelklasse-Karten ist aber nach wie vor die Geforce 8800 GT mit 512 Megabyte Videospeicher, mit der sich auch in Auflösungen bis 1.680 x 1.050 Pixeln anspruchvolle Titel wie “Crysis” flüssig spielen lassen. Mehrere Hersteller bieten dieses Modell bereits für 200 Euro an.

Für ambitionierte Spieler mit großen Monitoren ist der Zeitpunkt zum Aufrüsten günstig. So bietet die vom Hersteller Xpertvision stark übertaktete Geforce 8800 GT Sonic für knapp 230 Euro gegenwärtig das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der 3D-Oberklassse, so “GameStar”. Mit dieser Grafikkarte lassen sich alle aktuellen PC-Spiele bis auf “Crysis” auch in sehr hohen Auflösungen bis 1.920 x 1.200 Bildpunkten flüssig spielen. Grafikkarten über 300 Euro sowie besonders kostspielige Dual-Modelle mit zwei Grafikchips liefern dagegen kaum eine dem Preis angemessene Mehrleistung.