Andrea Kiewel wieder beim ZDF-Fernsehgarten

Andrea Kiewel – Neustart beim ZDF: Am Sonntag, 10. Mai 2009, 11.00 Uhr ist Saisonstart für den “ZDF-Fernsehgarten” und zugleich Neustart für Andrea Kiewel: In 20 prickelnden Ausgaben gibt es bis zum 20. September jeden Sonntag ab elf Uhr eine bunte Mischung aus Unterhaltung und Show aus Information und Attraktion, von der Wasser- bis zur “Küchenschlacht”.

Und gleich zum Auftakt erwartet Andrea Kiewel Weltmeister: Die größte Rockband der Welt kommt auf den Mainzer Lerchenberg. Andreas Vockrodt, Veranstalter und Halter des aktuellen Gitarrenweltrekords, will seine eigene Leistung in diesem Jahr überbieten. Dafür müssen sich auf dem ZDF-Gelände mindestens 1.803 Gitarristen einfinden und gemeinsam den Song “Welcome to Europe” der Band Gallery performen. Diese ist in der ersten Live-Sendung, zusammen mit weiteren prominenten Gitarristen, ebenfalls von der Partie und unterstützt die Fernsehgarten-Gitarristen.
Um den bisherigen Weltrekord brechen zu können, wird vom Anfänger bis zum Profi-Gitarristen jeder benötigt, der eine Gitarre mitbringen und den Song auch spielen kann. Auch Spontananmeldungen am Sonntagvormittag sind möglich. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular gibt es unter der Internet-Adresse fernsehgarten.de

 Andrea Kiewel im Interview:
Kiwi ist nach einem Jahr wieder im “ZDF-Fernsehgarten” angekommen und freut sich über ihr “Comeback” ganz besonders:
Der “ZDF-Fernsehgarten” und Andrea Kiewel: Das war von Anfang an, also seit Juni 2000, Liebe auf den ersten Blick. Nach acht Jahren kam das Aus – und jetzt geht es weiter. Kommt das einer “glücklichen Heimkehr” gleich?
Andrea Kiewel: “Ja! Ich arbeite seit Mitte Januar mit meiner Redaktion zusammen und für mich ist es, als sei ich nach langer Zeit wieder nach Hause gekommen.”
Knüpfen Sie bei Ihrer Arbeit mit dem Team einfach dort an, wo Sie aufgehört haben, oder wird die “Reset”-Taste gedrückt und Sie wagen einen Neustart?
A.K.: “Der Fernsehgarten ist fabelhaft und wird dieses Jahr noch bunter, weil wir uns viele schöne Überraschungen haben einfallen lassen. Schließlich ist der ZDF Fernsehgarten der offizielle Partner des Sommers.”
Ist Kiwi “die Alte” geblieben, oder haben sich Kiwi und der “ZDF-Fernsehgarten” inzwischen verändert und müssen wieder “kompatibel” gemacht werden?
A.K.: “Eine ‘Liebe auf den ersten Blick’ hält in diesem speziellen Kiwi-Fernsehgarten-Fall für immer!”
Auf welche Dinge, Aktionen, Themen oder Inhalte der neuen “Fernsehgarten”-Saison freuen Sie sich besonders?
A.K. “Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, deshalb will ich noch nicht alles verraten: Nur so viel: Es gibt wieder eine ‘Kiwi Live Band’, und wir kümmern uns um das Suchen und Finden der Liebe. Denn eines steht ja wohl fest – zusammen ist man weniger allein!”
Beim “ZDF-Fernsehgarten” treffen Sie ja auch vor und während der Live-Sendung unmittelbar auf Publikum. Freuen Sie sich auf die Begegnung? Wie werden die Zuschauer vor Ort auf Ihre Rückkehr reagieren?
A.K.: “Ich liebe den direkten Kontakt zu meinem Publikum. Die Fragen, das Lachen, der Applaus und oftmals auch das Staunen darüber, wie Fernsehen gemacht wird. Ich wünsche mir, dass die Zuschauer wissen, dass ich aus meinem Fehler gelernt habe und so was nie wieder passieren wird.”
Sie sind in der letzten Zeit häufig als Gast bei ZDF-Sendungen gewesen, unter anderem bei Markus Lanz. Haben Sie sich bei den neuen alten Kollegen wohl gefühlt?
A.K.: “Na klar. Markus Lanz ist ein toller Kollege und mit Horst Lichter könnte ich Pferde stehlen…”
Man sollte ja vor allen Dingen nach vorne schauen. Was wünschen Sie sich für die unmittelbare Zukunft?
A.K.: “Ich habe zwei wunderbare Söhne und kann wieder fürs TV arbeiten – ich bin wunschlos glücklich!”

(Interview: Peter Gruhne)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>