Axel Springer uebernimmt Telekom-Anteile an Bild.T-Online

Axel Springer AG übernimmt Telekom-Anteile an der Bild.T-Online AG

Die Axel Springer AG übernimmt wirtschaftlich zum 1. Januar 2008 die bisher von der Deutsche Telekom AG gehaltenen Anteile in Höhe von 37 Prozent an der Bild.T-Online.de AG & Co. KG, die das Online-Portal Bild.T-Online.de betreibt. Der Konzern wird mit diesem Schritt zum alleinigen Gesellschafter und erlangt damit die volle Verantwortung für die strategische Ausrichtung der Axel Springer Kernmarke BILD im Internet.

Durch ein umfassendes Investitionsprogramm baut das Online-Portal von BILD gegenwärtig seine Position als eines der führenden Medienangebote im Internet aus. Im April 2007 startete das Unternehmen unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Philipp Welte eine umfassende Innovationsoffensive, die noch in diesem Jahr zu einer signifikanten Weiterentwicklung des Angebots führen wird. Auf der Basis der neuen Gesellschafterstruktur ist es nun möglich, Bild.de noch enger mit der BILD-Markenwelt und deren journalistischen Kompetenzen zu verzahnen.

Das Internet-Angebot von Europas größter Tageszeitung BILD wurde 1996 gestartet und 2001 in ein Joint Venture mit der Deutschen Telekom eingebracht. Heute ist das Informations- und Entertainment-Portal mit mehr als 600 Millionen Page-Impressions und über 50 Millionen Visits (IVW Oktober/2007) eines der reichweiten- und umsatzstärksten General-Interest-Portale Deutschlands. Neben Philipp Welte (Vorstandsvorsitz) sind weitere Vorstände Kai Diekmann (Content), Bernd Beimdick (Technik und Finanzen) sowie Paul Mudter (Marketing).

Die Übernahme der Gesellschaftsanteile steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>