Benno Fuermann spricht ueber Liebe und Sex

CELEBRITY Interview mit Benno Fürmann (35) “Männer wollen Liebe mit fantastischem Sex!”

In seinem neuen Film heißt es, dass ein Mann die Stimmung einer Frau erst erkennt, wenn sie weint, einen Wutanfall bekommt oder ihm eine Ohrfeige verpasst. Wie er darüber denkt, sagt Benno Fürmann im Interview mit CELEBRITY:

“Ich denke, dass eine Frau im Streit emotionaler reagiert und ein Mann eher am Sachverhalt orientiert ist. Andererseits kenne ich eine Menge sensibler Männer, die deutlich gefühlsbetonter sind als moderne Karrierefrauen. Meine persönliche Meinung ist: Wenn ein Mann und eine Frau aufeinander treffen, gibt es immer Unterschiede zu bewältigen. Im Idealfall bringt man sich gegenseitig ein Stück weiter.” Wer drängt seiner Meinung nach in einer Beziehung auf Veränderung? “Änderungswünsche gehen sicherlich häufig von den Frauen aus. Männer fühlen sich dann oft überfordert und zu wenig als derjenige angenommen, mit dem die Frau  doch ursprünglich zusammen sein wollte.

Es ist schwer, erzieherische Maßnahmen auszuhalten. Aber es tut Männern sicher ab und zu auch ganz gut, wenn ihnen die Augen geöffnet werden.” Was ist für ihn die wichtigste Erkenntnis über Frauen? “Was für eine epochale Frage! Dass sie anders denken, handeln und fühlen als erwartet. Und das macht sie so spannend. Etwas Geheimnisvolles sollte sowieso immer in einer Beziehung bleiben, so geht die Anziehungskraft nicht völlig verloren.” Woran merkt man, dass man die große Liebe gefunden hat?

“Das spürt man mit jeder Faser seines Körpers. Zur Liebesfähigkeit gehört aber meiner Meinung nach, dass man bei sich selbst angekommen ist. Und da sind manche früher reif als andere.” Wonach sehnen sich Männer mehr: Sex oder Liebe? “Nach Liebe mit fantastischem Sex natürlich.” Benno Fürmann bereut nicht viel im Leben – nur eines: “Dass ich nicht größer als 1,75 Meter geworden bin.” Das ausführliche Interview erscheint in der aktuellen CELEBRITY.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>