Boris Becker in der Imagefalle?

Nach der plötzlichen Trennung von Boris Becker und Sandy Meyer-Wölden sieht der Medienagent Frank Wilmes, Düsseldorf, schwere Zeiten auf den einstigen Tennisstar zukommen.

“Er verspielt systematisch seinen guten Ruf als Sportidol. Er ist erst 40, macht aber schon jetzt den Eindruck eines abgehalfterten Stars.” Becker produziere permanent negative Nachrichten. Wilmes: “Im Blickpunkt steht der Frauenheld, der ständig seine Partnerschaften wechselt. Das ist einfach zu wenig, um von den Menschen als anerkannte und seriöse Persönlichkeit wahrgenommen zu werden.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>