Cate Blanchett ist Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel

Warum Cate Blanchett ein Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist

Man kennt sie als kühle, ätherische Blondine, doch Cate Blanchett kann auch anders. In “I’m Not There” (Kinostart: Februar 2008) verkörpert die Hollywood-Diva den Rockmusiker Bob Dylan und erfüllte sich damit den Traum einer Hosenrolle. “Ich wollte schon immer mal einen Mann spielen”, gesteht Blanchett im Interview mit TV MOVIE (25/07). “Ich glaube, dass wir alle etwas von beiden Geschlechtern in uns tragen.”

Für einen überzeugenden Gang musste die Schauspielerin allerdings nachhelfen – mit einem Paar Socken, das sie sich zwischen die Beine schob. “Man geht männlicher, wenn man was zwischen den Beinen hat”, lacht die 38-jährige. Ihr Ehemann sei von der Aufmachung jedoch entsetzt gewesen: “Er weigerte sich sogar, mich zu küssen.”

Besser gefiel ihm vermutlich ihre Verwandlung zur Monarchin für das Historiendrama “Elizabeth – Das goldene Königreich” (Kinostart: 20. Dezember 2007), in dem Blanchett bereits zum zweiten Mal die berühmte Königin spielt. Die Schauspielerin selber bedauert, dass es heute nur wenige weibliche Staatsoberhäupter gibt. “Wir leben eben immer noch in einer Welt, in der Männer das Sagen haben”, klagt sie. “Ich wünsche mir wirklich, dass mehr Frauen an die Macht kämen.” Besondere Bewunderung zolle sie der deutschen Bundeskanzlerin. “Ich bewundere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ich finde ihre hartnäckige Diplomatie und ihren Einsatz für die Umwelt toll! Frau Merkel hat sehr viel erreicht. Und das aufgrund eines aufrichtigen Interesses.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>