Gelungene Revanche von Henry Maske gegen Virgil Hill

Bis zu 17,64 Millionen: Maskes Revanche-Triumph war “Straßenfeger”

Es war eine denkwürdige Boxnacht  bei RTL: Bis zu 17,64 Millionen Zuschauer haben am Samstagabend die gelungene Revanche von Henry Maske gegen den amtierenden Weltmeister Virgil Hill bei RTL verfolgt. Der Spitzenwert wurde gegen Ende der Live-Übertragung um kurz nach Mitternacht erzielt, als sich ein Triumph des 43-jährigen Ex-Champions aus Brandenburg abzeichnete. Der Marktanteil lag zu diesem Zeitpunkt bei 76,1 Prozent. Im Durchschnitt sahen 15,99 Millionen Zuschauer den sensationellen Verlauf des Fights, der über die volle Distanz von 12 Runden ging. Bei einem durchschnittlichen Marktanteil von 63,1 Prozent waren knapp Zweidrittel aller Seher bei der Revanche zugeschaltet, die kein Titelkampf war.

RTL-Sportchef Manfred Loppe: “Wir haben immer betont, dass der Revanchekampf für uns eine sehr hohe sportliche Wertigkeit hat. Der Verlauf dieses faszinierenden Fights hat das eindrucksvoll bestätigt. Henry Maske hat sich an diesem Abend selbst ein Denkmal gesetzt. Die Art und Weise, wie er die Vorbereitung und den Kampf selbst gestaltet hat, verdient den allergrößten Respekt. Die herausragende Quote zeigt, dass wir mit unserer Auswahl großer Boxevents und der uns eigenen Präsentation der Boxabende den Nerv der Zuschauer treffen.”

Die nächste große Boxnacht bei RTL gibt es bereits am 5. Mai. Mit dem WM-Fight im Superweltergewicht zwischen Titelträger Oscar de la Hoya und Floyd Mayweather Jr. überträgt RTL ab 04.30 Uhr live aus Las Vegas einen Boxkampf der Superlative. Das Duell der beiden gilt nach Meinung von Experten aus aller Welt als das größte Boxereignis der letzten Jahre. Welchen Stellenwert der Fight in den USA hat, lässt sich allein daran ablesen, dass binnen drei Stunden alle 16 000 Tickets für den Kampf ausverkauft waren. Allgemein wird erwartet, dass es einen neuen Weltrekord an Pay-Per-View-Buchungen geben wird. Die Höchstmarke liegt bei 1,9 Millionen, erzielt beim Kampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield.

Auch das in den nächsten Monaten erwartete Comeback von Vitali Klitschko sowie den nächsten Titelkampf im Schwergewicht von Bruder Wladimir wird RTL übertragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>