Halloween Blockbuster The Village und Blade Trinity

Doppeltes Gruselpack zum Halloween-Sonntag: M. Night Shyamalans schauriges Lehrstück mit Joaquin Phoenix und Adrien Brody und der dritte, actionreiche Auftritt von Wesley Snipes als Vampirjäger Blade … ProSieben zeigt die Free-TV-Premieren “The Village – Das Dorf” am Sonntag, 28. Oktober 2007, um 20.15 Uhr und “Blade Trinity” am Sonntag, 28. Oktober 2007, um 22.30 Uhr.

“The Village – Das Dorf”: Ende des 19. Jahrhunderts: Die Bewohner des Dorfes Covington leben in vollkommener Abgeschiedenheit. Unter der Führung des weisen Dorflehrers Edward Walker (William Hurt) arbeitet, feiert und trauert man in einer solidarischen Gemeinschaft. Die Harmonie ist jedoch in ständiger Gefahr. Niemand darf die umliegenden, dichten Wälder betreten, denn dort leben furchterregende Wesen. Als ein Dorfbewohner schwer erkrankt, bietet der introvertierte Lucius (Joaquin Phoenix) an, dringend benötigte Medizin aus der nächsten Stadt zu holen.  Doch der Ältestenrat verbietet ihm die Reise durch den Wald, um den bedrohten Frieden mit den vermummten Kreaturen nicht zu gefährden. Bestärkt durch seine Liebe zu Walkers blinder Tochter (Bryce Dallas Howard) will sich Lucius nicht länger fügen und der Angst entgegentreten. Durch sein Handeln löst er eine Kette von unvorhersehbaren Ereignissen für das gesamte Dorf aus … Auch in “The Village” hält der Meister des Suspense M. Night Shyamalan einige der verblüffenden Wendungen bereit, für die er bekannt ist. Hollywood-Star Joaquin Phoenix (“Walk the Line”) hatte nach “Signs” (2002) bereits seinen zweiten Auftritt in einem Werk des Filmemachers. Auch Bryce Dallas Howard (Tochter von Oscar-Gewinner Ron Howard) wurde 2006 von Shyamalan als “Lady in the Water” erneut besetzt.

“The Village – Das Dorf”(OT: “The Village”); Zum ersten Mal im Free-TV; USA 2004; Regie: M. Night Shyamalan; Genre: Mystery

“Blade Trinity”: Noch immer befindet sich Blade (Wesley Snipes) auf seinem gnadenlosen Feldzug gegen die Vampire. Doch dieses Mal wird er von deren hinterlistiger Anführerin Danica Talos (Parker Posey) in eine Falle gelockt. Während eines Kampfes tötet er einen als Blutsauger maskierten Menschen. Von nun an jagt ihn das FBI. Als sein Versteck von Agenten gestürmt wird, stirbt sein langjähriger Weggefährte Whistler (Kris Kristofferson) während der blutigen Schlacht. Daraufhin landet Blade als psychopathischer Massenmörder in einer Verhörzelle und wird so für die dunkle Brut zum wehrlosen Opfer. Doch im entscheidenden Moment bekommt er unerwartete Unterstützung von Whistlers Tochter Abigail (Jennifer Biel) und ihren “Nightstalkern”. Auch wenn der notorische Einzelgänger eigentlich nicht gern im Team arbeitet,  braucht er die Hilfe dringender, als er denkt. Die Vampire haben den berühmtesten Blutsauger aller Zeiten zurück ins Leben gerufen: Dracula (Dominic Purcell) … Nach den Erfolgen von “Blade” (1998) und “Blade II”, trumpft der letzte Teil mit attraktiver Verstärkung für Wesley Snipes auf: Jessica Biel (“Elisabethtown”) ist eine der meistbeschäftigten Jungdarstellerinnen Hollywoods. Als bogenschießende Vampirjägerin beweist sie ihre Eignung zum knallharten Actionstar. Neben Adam Sander landete Biel mit der Kinokomödie “Chuck und Larry” gerade einen Kassenhit in den USA.

“Blade Trinity” (OT: “Blade: Trinity”) – Zum ersten Mal im Free-TV; USA 2004; Regie: David S. Goyer; Genre: Action

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>