Heidi Klum vor Dieter Bohlen in der Werbewelt

Deutschlands erfolgreichster Werbe-Export Heidi Klum ist die gefragteste Jurorin in der deutschen Medienwelt. 629 Mal kreiste die Berichterstattung seit Februar dieses Jahres um ihre Person und überholt damit Dieter Bohlen.

Heidi Klum - Werbung Katjes
Heidi Klum, Moderatorin von Germany´s Next Topmodel,
bei einem Werbespot von Katjes – Foto: Katjes GmbH

Die Gründe für Heidi Klums Erfolg in der deutschen Medienwelt: Erst kürzlich plauderte Schmusesänger Seal aus, dass seine Frau zum vierten Mal Mutter wird. Auch ihre Castingshow “Germany’s next Topmodel” sorgte für zahlreiche Diskussionen in der Presse. Pop-Titan Dieter Bohlen verfehlte knapp den ersten Platz. Selbst die Skandale um “Deutschland sucht den Superstar” konnten Klums Berichterstattung nicht übertreffen. Das ergibt das aktuelle “Promi-Barometer” der Landau Media AG. Dazu wurde die Berichterstattung von 146 meinungsführenden deutschen Zeitungen und Zeitschriften analysiert.

Nicht immer wird sich Heidi Klum über die hohe Aufmerksamkeit in den Medien gefreut haben. Denn ihre Show Germany’s Next Topmodel erntete auch viel Kritik. Frauenrechtlerin Alice Schwarzer zeichnete beispielsweise die 35-Jährige in ihrer Zeitschrift Emma mit dem “Pascha des Monats” aus und strafte das Verhalten der Jurorin gegenüber ihren Kandidatinnen ab. Damit ging der Titel erstmalig nicht an einen Mann.

Platz zwei belegt “Deutschland sucht den Superstar”-Juror Dieter Bohlen. Mit 606 Nennungen landet er nur knapp hinter der Model-Mama. Er machte sich in letzter Zeit mit seinen teilweise ungebührlichen Bemerkungen über DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld wenig beliebt. Besonders die Bild-Zeitung schlachtete die Streitigkeiten großzügig aus. Mit seiner Show schaffte es der Musikproduzent sogar die SPD in Nordrhein-Westfalen in die Flucht zu schlagen. Diese wollte ihren Landesparteitag ursprünglich in Köln abhalten, wich wegen der wöchentlichen DSDS-Show aber in die Provinz aus.

Insgesamt zeigt sich im aktuellen Promi-Barometer, dass “Germany’s next Topmodel” und “Deutschland sucht den Superstar” nicht nur im Fernsehen die Quotenbringer sind. Die ersten sechs Plätze des Promi-Barometers belegen die Juroren beider Shows. So sicherte sich beispielsweise Volker Neumüller von DSDS den dritten Platz. Der Musikmanager, der schon seit drei Jahren bei der Show hinter den Kulissen mitwirkt, sprang nun vor die Kamera. 126 Mal wurde über ihn berichtet. Modelagent Peyman Amin schaffte es mit 116 Beiträgen auf den vierten Platz, unter anderem mit zweifelhaften Äußerungen wie “Eine dicke Frau kommt mir nicht ins Bett”.

Ab dem siebten Platz sind die Medienberichte allerdings wesentlich rarer gesät. Die Jurys der Shows “Top Cut” sowie “Kocharena”, darunter Boris Beckers Ex, Sandy Meyer-Wölden, und Fußballmanager Reiner Callmund, ziehen mit weniger als 20 Beiträgen kaum mediale Aufmerksamkeit auf sich.

Promi-Barometer der großen TV-Juroren
Rang Name (Treffer) 1 Heidi Klum (629) 2 Dieter Bohlen (606) 3 Volker Neumüller (126) 4 Peyman Amin (116) 5 Rolf Scheider (101) 6 Nina Eichinger (97) 7 Sandy Meyer-Wölden (16) 8 Udo Walz (15) 9 Carine Bartholomé (11) 10 Santino Primavera (10) 11 Reiner Calmund (8) 12 Wolfgang Lippert (7) 13 Heinz Horrmann (6) 14 Katja Burghardt (2)

Quelle: Landau Media AG (Untersuchungszeitraum 01.02.2009 – 30.04.2009)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>