Kim Basinger sorgt sich um Britney Spears

Warum Kim Basinger sich um Britney Spears und Lindsay Lohan sorgt

“Fehlte ihnen die richtige Führung oder waren sie nicht geerdet?” Hollywood-Ikone Kim Basinger, 53, sucht im Interview mit dem People-Magazin GALA (aktuelle Ausgabe, 4. Oktober) nach Ursachen für die Dauer-Eskapaden von Britney Spears und Lindsay Lohan. “Es war auf jeden Fall alles zu viel und zu schnell. Sie waren einfach zu jung.” Beide seien “so hübsche Dinger und extrem talentiert”. Basinger: “Ich bete für sie, dass sie wieder auf den richtigen Weg finden. Sie sind gute Menschen, die Hilfe brauchen.”

Besonders zu Nachwuchsschauspielerin Lindsay Lohan, 21, hatte Kim Basingers Familie seit Langem Kontakt: “Meine Tochter Ireland hat sie früher sehr oft gesehen, das Mädchen war ein absoluter Schatz.” Sieht sie die Gefahr, dass Ireland, die in diesen Tagen zwölf Jahre alt wird, auch in die Hollywood-Luder-Riege abstürzen könnte? “Meine Tochter ist mit Hollywood aufgewachsen. Niemand kann sie mehr beeindrucken. Sie ist weder an Autogrammen noch an Set-Besuchen interessiert.” Zu Gwen Stefani allerdings habe sie mit Ireland gehen müssen, “und wenn sie Justin Timberlake sehen will, mache ich das auch mit. Aber ich bin ziemlich froh, dass sie so eigen ist. Sie hat ihre Freunde, die alle nichts mit Schauspielerei zu tun haben.”

Oscar-Preisträgerin Kim Basinger (“L. A. Confidential”) ist in diesem Herbst das neue Werbegesicht der Hautpflegeserie von Lancaster. (Gala)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>