Mr. Bean kehrt auf die Leinwand zurueck

Mr. Bean kehrt auf die Leinwand zurück – und Super RTL ist dabei
Die Story von Mr. Bean Sendedatum: Freitag, 30. März 2007, um 21.20 Uhr, Deutsche Erstausstrahlung

Er hat einen Internationalen Emmy und die Goldene Rose von Montreux gewonnen, in über 150 Ländern für kollektive Lachanfälle unter den Fernsehzuschauern gesorgt und sich mit unfassbaren Slapsticks und unverwechselbarer Mimik den Ruf einer fröhlich tickenden Zeitbombe auf zwei Beinen erworben. Mr. Bean – Comedy-Superstar. Jetzt kehrt der Mann mit der Hochwasser-Hose und dem Unschuldsblick zehn Jahre nach seinem ersten Kinofilm mit “Mr. Bean macht Ferien” auf die Leinwand zurück. Anlässlich des Kinostarts am 29. März 2007 rückt Super RTL den chaotischen Tollpatsch und seinen Erschaffer Rowan Atkinson einen Tag später in den Mittelpunkt seines Abendprogramms. Am 30. März, um 21.20 Uhr, zeigt der Familiensender die britische Dokumentation Die Story von Mr. Bean in deutscher Erstausstrahlung. Gleich im Anschluss – um 21.50 Uhr – folgt ein halbstündiges Kino spezial über “Mr. Bean macht Ferien”.

Rowan Atkinson – eigentlich wollte er Elektroingenieur werden und studierte deshalb in Oxford. Doch die Liebe zur Comedy war stärker. 1979 begann seine Karriere bei der BBC als Ensemblemitglied der Comedy-Show “Not The Nine O’Clock News”. Zehn Jahre später ging die erste Folge von “Mr. Bean” über den Sender. Wie ist die Figur des beachtlich trotteligen Kleinbürgers, den seine Neugier von einem Fettnapf in den nächsten treibt, damals entstanden? Rupert Edwards Dokumentation geht dieser Frage nach, wirft einen Blick auf die ersten Gehversuche des Chaos stiftenden Unikums und zeigt Szenen aus Rowan Atkinsons Bühnenshows und TV-Serien. Dazu gibt es Kommentare von prominenten Weggefährten, darunter Schauspieler Jeff Goldblum, Schriftsteller und Komiker Ben Elton und nicht zuletzt Atkinsons Frau, Helen Atkinson Wood.

Im anschließenden Kino spezial wirft Super RTL einen Blick hinter die Kulissen von “Mr. Bean macht Ferien”, zeigt Szenen von den Dreharbeiten, lässt Schauspieler und Filmemacher zu Wort kommen und lässt die Turbulenzen erahnen, die Mr. Bean diesmal auf der Leinwand auslöst. In seinem zweiten Kinofilm macht er Urlaub in Frankreich, was nicht gut ausgehen kann. Tatsächlich lässt er eine Spur der Verwüstung hinter sich, landet in Cannes, bewaffnet sich mit einer Videokamera, tummelt sich zwischen den Großen und Schönen der Filmbranche und bekommt zum Dank schließlich eine Goldene Palme in die Hand gedrückt. Die hat er sich auch wirklich verdient. Und davon können sich die Zuschauer von Super RTL am 30. März persönlich überzeugen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>