Neue DirectX-10-Grafikkarten im Test

Preisbewusste Computerspieler dürfen sich freuen: Kurz vor Weihnachten bringen Nvidia und AMD neue und schnelle DirectX-10-Grafikkarten zwischen 150 und 250 Euro auf den Markt.

Das berichtet die PC-Spielezeitschrift “GameStar” in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 1/2008). Die neuen Karten bieten 3D-Leistungswerte, die bislang Modellen in der 400 Euro-Klasse vorbehalten waren und eignen sich auch für anspruchsvolle PC-Spiele wie “Crysis” oder “Unreal Tournament 3″.

Wer eine DirectX-10-Grafikkarte mit High-End-Leistung zum Mittelklassepreis sucht, sollte sich derzeit für die Geforce 8800 GT von Nvidia entscheiden, so “GameStar”. Dieses Modell für rund 250 Euro arbeitet selbst unter Volllast sehr leise und ist bis zu einer Bildschirmauflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln bei Spielen genau so schnell wie die knapp doppelt so teure Nvidia Geforce 8800 GTX. Der Videospeicher der Geforce 8800 GT ist 512 Megabyte groß und der G92-Grafikchip taktet mit 600 Megahertz. Prädikat: Neue “GameStar”

Hardware-Referenz bei den PCI-Express-Grafikkarten ab 200 Euro.

In der Preisklasse bis 200 Euro ist die Radeon HD 3850 von AMD zur Zeit die erste Wahl, so “GameStar”. Für rund 170 Euro bekommen Spieler eine leise und besonders stromsparende DirectX-10-Grafikkarte mit 256 Megabyte Videospeicher, die zwar deutlich langsamer als die Geforce 8800 GT ist, aber noch genügend Leistung für die meisten PC-Spiele bis zu einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln liefert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>