Cecilia Bartoli auch als Pannenhelferin spektakulaer

Cecilia Bartoli – Eine der erfolgreichsten Opernsängerinnen unserer Zeit outet sich als Hobby-Autobastlerin.

“Einmal funktionierte bei meinem Fiat 500 der Blinker nicht”, erzählte Mezzosopranistin Cecilia Bartoli jetzt im Gespräch mit dem People-Magazin GALA (aktuelle Ausgabe, 31. Oktober).

“Ich öffnete die Motorhaube und bewegte die Birne ein bisschen, und es begann zu blinken. Ich war so glücklich! Ich musste nicht in die Werkstatt.” Ein neueres Modell des Cinquecento wolle sie sich auf keinen Fall zulegen, versicherte die Römerin und nannte zwei überzeugende Gründe: “Daran ist alles elektronisch. Außerdem ist es kein Cabrio. Mein Partner ist sehr groß, und wir öffnen einfach das Dach, dann hat er genug Platz.” Mit dem Schweizer Bariton Oliver Widmer lebt Cecilia Bartoli in Zürich.

Musikalisch ist die 41-Jährige gerade mit einem spektakulären Multimedia-Projekt auf Tournee. Sie widmet sich der “ersten Diva der Operngeschichte”: Parallel zu den Konzerten lädt Bartoli die Besucher in einen Truck ein, in dem sie ein “Museo Mobile” für Maria Malibran (1808-1836) eingerichtet hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>