“Der Alte” geht: letzte Folge mit Rolf Schimpf

“Der Alte” geht: ZDF zeigt letzte Folge mit Rolf Schimpf als Leo Kress – Von Mittwoch bis Freitag zehn Folgen in “langen Rolf Schimpf-Nächten”

“Der Alte” geht: Nach 21 Jahren und 222 gelösten Kriminalfällen zeigt das ZDF am Freitag, 21. Dezember 2007, 20.15 Uhr den letzten Fall von Hauptkommissar Leo Kress alias Rolf Schimpf in der Krimireihe “Der Alte”. Rund um den Abschied sind weitere zehn Fälle mit Rolf Schimpf im Zweiten wiederzusehen. Am Mittwoch, 19. Dezember 2007, ab 23.30 Uhr, und am Freitag, 21. Dezember, ab 0.50 Uhr, strahlt das ZDF in “‘Der Alte’ geht – Die lange Rolf-Schimpf-Nacht” einmal fünf und einmal vier Folgen der Erfolgsreihe aus und am Donnerstag, 20. Dezember 2007, ist ab 22.50 Uhr zudem die Folge “Tod eines Freundes” zu sehen.

Nachdem Siegfried Lowitz als Hauptkommissar Erwin Köster seit April 1977 100 Mal ermittelt hatte, übernahm Rolf Schimpf ab 28. Februar 1986 in der Rolle des Hauptkommissars Leo Kress die Leitung der Münchner Mordkommission II und löste seitdem jeden noch so schwierigen Fall. Das waren 222 Programmstunden Nervenanspannung für Krimifreunde in Deutschland und anderswo auf der Welt: Unter dem Label “The Old Fox”, “El Viejo” oder “Le Renard” hat “Der Alte” nach wie vor weltweit ein vielfaches Millionenpublikum.

In der Folge “Jakob” heißt es am kommenden Freitag Abschied nehmen von Leo Kress, dem beharrlichen und cleveren Ermittler, dem auch in seinem letzten Fall erst ein unscheinbarer Fund auf die richtige Spur führt. Die Leiche des zwölfjährigen Schülers Jakob wird auf einem abgelegenen Schrottplatz zwischen Autowracks entdeckt. Die Kommissare der Kripo München nehmen sofort die Ermittlungen auf, doch können sie kein Tatmotiv im Umfeld des toten Jakob entdecken. Zudem werden Leo Kress und seine Kollegen an einen neuen Tatort gerufen: Barbara Rehling, eine attraktive, wohlhabende Dame, wurde von ihrem Neffen Dirk in ihrem Haus erschlagen aufgefunden. Mehr durch Zufall stellt sich heraus, dass das Haus der Dame auf dem Schulweg des ermordeten Jakob liegt. Haben also beide Fälle etwas gemeinsam? Ein unscheinbarer Fund im Keller des Hauses bringt die Ermittlungen voran.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>