Online PDF-Erzeugung ohne Software-Installation

Die SoftVision Development GmbH hat unter webPDF.net ein Web-Portal zur Konvertierung von mehr als 100 Dateiformaten in das PDF-Format eröffnet.

Das kostenfreie Angebot verarbeitet Dateigrößen bis zu 4 Megabyte. Profitieren kann von diesem öffentlichen, kostenfreien Angebot jeder, der aus mehr als 100 der gängigsten Dateiformate ein PDF-Dokument erzeugen will.

Unterstützte Formate:
– 71 verschiedene Textverarbeitungsformate, wie beispielsweise doc, rtf, txt und xyw
– 10 verschiedene Tabellenkalkulationsformate, wie beispielsweise xls, ods, sxc und wb2
– 8 verschiedene Präsentationsgrafikformate, wie beispielsweise odp, pps, vor und pot
– 32 verschiedene Grafikformate, wie beispielsweise png, gif, jpeg und dxf
– 4 verschiedene Formularformate, wie beispielsweise odf, sxm, smf und mml

Die technische Basis von webPDF.net ist ein (in Java implementierter) Web-Service, der auf beliebigen J2EE-Servern (z. B. Sun Java Application Server, Apache TomCat usw.) genutzt werden kann.

Das Portal der Software-Entwickler aus Fulda dient als Referenz-Applikation für den im Hintergrund arbeitenden StarOffice Server – PDF Converter. Der Hersteller will damit demonstrieren, wie seine Technologie eingesetzt werden kann. Die zugrundeliegende Technologie des webPDF-Portals können Unternehmen auch zur Nutzung innerhalb des eigenen Firmennetzwerks lizensieren. Zu Testzwecken bietet der Hersteller deswegen auch eine kostenfreie Demoversion für eigene Tests.

Die Vorteile der Server-Technologie beim Einsatz in Unternehmen:
– Es wird keine PDF-Software auf dem Client benötigt.
– Die Software, mit der die Ausgangsdateien erstellt wurden, wird nicht benötigt.
– Die Eigenschaften der Originaldokumente (wie z. B. Papierausrichtung) bleiben in den PDF-Dokumenten erhalten.
– Die Konvertierung ist für den Anwender schnell und einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.