Sandra Bullock: “Ich bin ein echtes Biest”

In ihrer neuen Komödie “Selbst ist die Braut” (Kinostart: 20. Juli) spielt Sandra Bullock eine herrschsüchtige Chefin – eine Rolle, in die sie sich durchaus gut hineinfühlen konnte.

“Wir haben doch alle ein Biest in uns”, sagt der Hollywoodstar im Interview mit der Frauenzeitschrift FÜR SIE (16/09; EVT: 21. Juli). “Ein Film eignet sich herrlich dazu, mal alles Fiese rauszulassen.”

Ehemann Jesse James scheint damit ebenso gut zurechtzukommen wie die drei Kinder, die er mit in die Ehe brachte. “Ich habe ihnen gesagt, sie dürfen mich gerne das böse Stiefmonster nennen”, lacht Bullock, deren Stiefkinder fünfzehn, zwölf und fünf Jahre alt sind. “Da ist alles vertreten: Pubertät, beginnende Pubertät und hoffentlich noch weit entfernte Pubertät. Ich liebe es!”

In puncto Erziehung setzt die 45-jährige auf Liebe und Disziplin. “Ich hatte eine sehr strenge Mutter, die ich dafür oft verflucht habe”, bekennt die Schauspielerin. Rückblickend sei sie allerdings dankbar für ihre Strenge. “Sonst würde ich heute nicht hier sitzen!” Zugleich überlässt Sandra Bullock den Kindern viele Entscheidungen selbst. “Kinder wissen, was gut für sie ist”, sagt sie. “Ich bin täglich aufs Neue erstaunt, wie viel Weisheit in so einem kleinen Kopf stecken kann.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>